Mittwoch, 29. März 2017

Das Gold des Meeres

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und ehrliche Meinung dazu .


Zum Inhalt :
Varennes-Saint-Jacques 1260 . Die beiden Brüder Balian und Michel könnten verschiedener nicht sein . Zum einen gibt es Michel der geborene Kaufmann  der das Talent seiner Großvaters geerbt hat und Balian der von Ruhm und Ehre auf dem Schlachtfeld träumt . Balian allerdings hat kein gutes Händchen beim führen der Geschäfte .
In der Nacht als sein Bruder und  sein Schwager umgebracht werden ändert sich für Balian alles . Er muss ab sofort die Geschäfte der Familie führen . Da dies nicht gelingt  steht die Familie in kürzester Zeit vor dem Ruin . Um am Ende nicht im Hungerturm zu Enden begibt sich Balian mit seiner Zwillingsschwester Blanche und einigen anderen Kaufleuten aus der Stadt auf eine waghalsige Reise in´s Ungewisse .

Mein Fazit :
Ich kann keinen anderen Mittelalter-Roman mehr hören . Denn  beim besten willen kann ich mir nicht vorstellen das es auch nur einen Roman gibt der an diese geniale Leistung heranreicht .
Wenn  ich jetzt schreibe das Buch ist geil . Beschreibt es nicht annähernd wie gelungen es wirklich ist. Dieser  Roman nimmt  den Leser  in wenigen Minuten auf eine Zeitreise mit, die einen absolut fesselt . Ein gut recherchierte Roman mit  Details die die Handlung sehr glaubwürdig wirken lassen . Dies ist einer der  Romane,  der mitreißt und den man einfach nicht mehr weglegen möchte .
Mein Tipp unbedingt ein größereres Zeitfenster zum lesen freihalten ;)

Daher vergebe ich für diesen genialen Roman 5***** und eine absolute Kaufempfehlung .

Dieses Hörbuch ist von Johannes Steck gelesen , von Daniel Wolf geschrieben , dauert 14 Stunden und 39 Minuten und ist im der Hörverlag erschienen . Selbiges Buch wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse ( Werbung ) zur Verfügung gestellt und ist HIER( Werbung )  zu bekommen

LG Heidi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Daher weise ich jetzt schon darauf hin, das ihr euch mit dem absenden eures Kommentars
einverstanden erklärt, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und
weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden
aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar.
Da es mir nicht möglich ist nur Teile des Kommentars zu erhalten.