Mittwoch, 31. Mai 2017

na gute Nacht auch

Da haben wir den Salat ... das Wetter lässt uns erst Wochen lang bibbern und dann bekommen  wir Hitze das die Kleider am Körper kleben . Das ist mir eindeutig zu schnell gewesen . Da musste ich echt in die Puschen kommen . Hatte ich doch eigentlich vor alles schön Piano immer der Reihe nach , ein Projekt nach dem nächsten zu nähen . Aber sei es drum . Es ist geschafft und meine neuen Sommer tauglichen kurzärmeligen Hemdchen  sind im Schrank :) .



Den Schnitt habe ich im letzten Jahr ausprobiert und schon mal HIER gezeigt . Da er aus einem asiatischen Heft ist , kann ich euch den Namen leider nicht sagen ;)


Die Hemdchen  sind wirklich schnell genäht . ca. 2 Stunden pro ... mit allem zipp und zapp ;)



Ich mag das sehr , wenn wir Sonntag´s nichts vorhaben. Und dann  einfach mal nur faul sein und den Tag langsam starten . Und wenn ich mich dann nicht schon zum Frühstück anziehen muss, ist´s mit einer Tasse Kaffee fast perfekt . Vermutlich kommt daher die Angewohnheit nicht wie Frau Flodder am Tisch zu sitzen .  Auch wenn wir Daheim alleine sind mag ich es gepflegt  .
Einen  Gammel-Look a la Schießer Feinripp oder ein verwaschenes Shirt evtl . noch mit einem seltsamen Druck drauf oder Löcher  finde ich gruselig .Nein bei mir darf es gerne nett aussehen . Zu dem möchte ich auch nicht das mein Lieblings Ehemann das grausen bekommt .
Für mich sind die gekauften meistens nix , oft zu bunt ,zu eng ,zu kurz, zu niedlich oder , oder , oder ... Da bin ich doch ganz froh das ich mir selber welche nähen kann ;)

Und wer von euch zieht sich schon zum Frühstück komplett an ? Und wo raus besteht eure Nachtwäsche ?

Lg Heidi ( die ja so gar nicht neugierig ist :)  )

Kommentare:

  1. Hallo, die sind echt schön geworden, das Dunkle mit den Streifen sieht wie ein Kleidchen aus, gar nicht wie Nachtwäsche. Ich bin eher der Pyjamahose und Shirt Typ.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich im nach hinein auch gedacht . Das blaue ist auf jeden Fall Taglicht tauglich :))

      Löschen
  2. Da ich schon vor dem Frühstück mit dem Hund eine große Runde drehe, bin ich tatsächlich immer komplett angezogen. Ist aber auch ein Überbleibsel aus meiner Kindheit. Da hieß es kategorisch: Am Tisch sitzt man niemals im Schlafdress.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir gehen immer Abends eine große Runde . Stell mir diese Runde grad im Pyjama vor *gg
      Meine Kollegin sagt übrigens das gleiche . Bei denen war das auch so usus . Bei uns auch ... vermutlich mache ich deshalb Heute anders ;)

      Löschen
  3. Hallo Heidi,
    der Schnitt ist super, universell einsetzbar für Nachthemden oder Sommerkleider.
    Ich mag solche einfachen Schnittmuster.
    Der Satz `Am Tisch ist man angezogen´hat sich auch mir ins Hirn gebrannt, dabei ist es so gemütlich, noch ein wenig in der Nachtwäsche rum zu lümmeln. Gepflegt sollte diese aber schon sein.
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ursprünglich wollte ich tatsächlich mal ein Kleid nach diesem Schnitt nähen .... warum auch immer sind es bisher nur Nachthemden geworden *gg
      Da herrschten bei euch die gleichen Sitten wie bei uns :))

      Löschen
  4. Das letzte Kleid und das Muster des Stoffes finde ich besonders hübsch. Genau richtig, bei dem Wetter. Nachtkleidung? Welche Nachtkleidung? Schlüppi und Hemdchen, das reicht, mehr trägt man bei uns nicht und wenn das Wetter noch mehr brummt, dann nur den Schlüppi. Insofern erübrigt sich die Frage, ob wir mit Nachtgewand am Frühstückstisch sitzen.....so nudistisch sind wir dann wieder nicht :) also Shorty drüber und Top und fertig. Zu Hause wird kein Geschiss gemacht, so bequem wie möglich, das ist das wichtigste und vor allem BH aus, dass nix kneift und drückt.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. über eine nudistische Ader verfüge ich bei Tisch auch nicht :)))*gg
      ganz meiner Meinung gemütlich muss es sein :))

      Löschen
  5. :-)
    süsse hemdchen - gehen wirklich gut als hauskleidchen - vor allem die dunkleren...
    hier ist´s morgens meist so kühl (rundums haus wald) dass ich einen morgenmantel brauche - insofern ists wurscht in was ich grad geschlafen hab, es ist eh drunter versteckt :-)
    mein morgenmantel ist von einer designer-coop mit gabriela sabatini - also todschick :-P - und 1,50€ auf´m kirchenbasar (und 2x kochwäsche vorm ersten anziehen) - hihi.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :) Das kenne ich auch das es in der Früh oft noch sehr frisch ist. Wo bei ich da die Ruhe und das wach werden und die Geräusche total liebe. Ohne Morgenmantel geht da nix. Meinen möchte ich auch nicht mehr missen. Den liebe ich und ziehen ihn super gerne an .

      Löschen
  6. Okay, ich habe nur Nachtwäsche wenn ich ins Krankenhaus müsste sonst nix, egal wo ich schlafe... höchstens ein bequemes Shirt, somit erübrigt sich die Frage und klar wird sich angezogen zum Frühstück. Allerdings daheim nicht unbedingt mit Skinny Jeans und Blüsken sondern bequem aber ordentlich, nix Löcher und so.

    Die lässigen Kleidchen sind echt praktisch... aber ich muss auch sagen, alle Test-Jersey-Kleider sind bei mir Hauskleider... keine Ahnung ob es der Schnitt oder das Material ist.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So komme ich auch an die meisten Hauskleider , in dem ich Kleiderschnitte teste . Nicht jeder Schnitt funzt beim ersten Versuch ;)Von daher finde ich unsere Verwertung sehr gut :) Nix verschnibbelt

      Löschen
  7. Die sind sehr hübsch geworden! Bin ganz vernarrt in das letzte, was für ein schöner Stoff!
    Ich mag zu Hause auch gerne gepflegt aussehen, sogar wenn ich alleine bin. Fühle mich dann besser. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  8. Ich frühstücke ja immer erst gegen 10 Uhr und da bin ich angezogen :)
    Schlafen am liebsten in riesen T-Shirts. Aber die ziehe ich morgens auch wirklich gleich aus und was anderes an.
    Deine Schlafkleider sind sehr hübsc geworden :)
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frühstücken tu ich auch sehr spät ... allerdings starte ich mit Kaffee :)) Vor dem möchte ich mich noch gar nicht anziehen . Nö ist so viel gemütlicher

      Löschen
    2. Ja ich auch. Immer eine Tasse Kaffee zu allererst ;)

      Löschen
  9. Alles sehr schöne Kleider, meinen Respekt, ehrlich! Bedingt durch deinen Beitrag von gestern, sah ich heute selbstverständlich auch auf die Füße.
    :)

    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte in der Tat erst überlegt komplett ohne Schuhe :) Aber solche Schuhe habe ich zu Hause viel an . Meine Füße mögen die Abwechslung :))

      Löschen
    2. Oh Gott, das ist ja Nachtwäsche und nahm an, das sind leichte Sommerkleider.
      Oh weh, ich sollte lieber schweigen.

      Löschen
    3. Ohne es zu wissen hast du mir jetzt grad echt ein sehr nettes Kompliment gemacht :)
      Scheinbar sehen sie doch eher nach Kleidern als nach Pyjama aus .Danke dafür . Besser geht nicht ;)

      Löschen
  10. Wirklich nette Hemden hast du da genäht. Ich bevorzuge Nachtwäsche aus Baumwolle/ Jersey und trinke meinen ersten Kaffee am Wochenende immer im Schlafdress.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naturmaterialien stehen bei mir grad bei dieser Bekleidung ganz hoch im Kurs :))

      Löschen
  11. Liebe Heidi,

    das sieht richtig gut aus. Ich weiß gar nicht welches Hemdchen mir denn nun am Besten gefällt! Ich mag es auch gerne bequem und gerade am Wochenende kann ich auch nicht so schnell gestylt sein, deshalb sitze ich da gerne im Schlafanzug am Frühstückstisch aber schön muss der auch sein :-)))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So mache ich das auch ... und danach geht´s erst los ;)

      Löschen
  12. Sehr hübsch die Nachtkleider. Ich schlüpfe morgens ebenfalls vom Bett direkt an den Frühstückstisch. Ganz entspannt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich nur zu gut :))
      ich liebe es

      Löschen
  13. Liebe Heidi,
    die sehen echt toll aus! Ich verstehe gut, dass du es ordentlich magst. Ich habe schlüpfe gleich nach dem aufstehen in meine Jogginghose und ein hübsches Shirt. Löchrige Teile mit unmöglichen Aufdruck mag ich auch nicht :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jogginghose , habe ich auch , die ziehe ich tatsächlich nur an wenn mich der Regen überrascht hat ... oder ich krank bin ;)

      Löschen
  14. Liebe Heidi,
    das sind wunderschöne Nachthemdchen! Ein schöner schlichter Schnitt!
    alos, da ich nach dem ( sehr früh! ) aufstehen, meist erst einmal nach draußen gehe, schlüpf ich in eine bequeme Schlabberhose und Tshirt *lach* ....im Nachthemd möcht ich draussen doch nicht so gern herumlaufen .. allerdings Deine schönen Hemdchen sind auf jeden Fall auch draußentauglich :O)
    Hab noch einen zauberhaften und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥
    P.S. Danke für Deinen wieder so lieben Besuch! Heute hat es hier auch endlich mal geklappt und ich konnte mich in Deine Verfolgerliste eintragen :O)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Taglicht-tauglich ... den Eindruck wollte ich hinter lassen :)) Nicht das noch wer denkt ich würde den ganzen Tag im Nachtpolter rum laufen *gg

      Löschen
  15. Die sind ja toll geworden.....
    Wunderschön ... ich überlege auch gerade welche zu nähen....
    Wie du sagst die meisten sind nichts für mich....
    Ganz liebe Grüße & ein schönes Pfingstwochenende
    Jen

    AntwortenLöschen