Sonntag, 28. Mai 2017

Die Topfgucker backen mit Maismehl

Heute ist es so weit und wir lassen euch in unsere Töpfe schauen .


Im letzten Jahr hat vielen unsere Aktion so gut gefallen , das wir uns überlegt haben doch weiter zu machen . Allerdings wie schon am Dienstag angekündigt , mit kleinen Änderungen . 
Nur eine Zutat gilt es zu verarbeiten , dafür allerdings dann auf die gleiche Weise . 
Da Love T. aus Österreich ist und ich aus Westfalen komme , werden sich unsere Ideen oft unterscheiden , aber nicht weniger interessant sein . Ich bin wirklich schon mega neugierig was Love T. gezaubert hat 

In der ersten Runde hieß das Thema ... "backen mit Maismehl "


Das besondere an Maismehl ... dieses Mehl ist glutenfrei und sehr gut für Allergiker geeignet . 

**********

Aber kommen wir zu meinem ersten Rezept :

Obstkuchen vom Blech :

Ihr benötigt :
2,5 Becher Maismehl , 0,5 Becher Maisstärke , 2 Becher Zucker, 1 Becher Mineralwasser , 1 Becher Sonnenblumen oder Rapsöl, 3 Eier, 1 Pck Bckpulver , 1 Pck . Vanillezucker , 2 Gläser Kirschen oder anderes abgetropftes Obst , Puderzucker zum bestreuen

Die Zubereitung :
Alle Zutaten nacheinander mit dem Mixer gut verrühren .


 Vanillezucker mache ich immer selbst . In dem ich Vanillestangen für einige Wochen aufgeschlitzt im Zucker ziehen lasse

 Maismehl ist dunkler als Weizenmehl

Glas statt Becher ;)



4 Minuten werden empfohlen

Dann die Backform fetten, mit Semmelbrösel ausstreuen und den Teig hinein geben . Zum Schluss das Obst auf dem rohen Teig verteilen .



Den Kuchen 50- 60 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen .
Stäbchenprobe nicht vergessen






Uns hat der Kuchen sehr gut geschmeckt . Dieses Rezept bekommt daher einen festen Platz in meiner Sammlung .

Und dann habe ich noch ein Rezept mit Maismehl ausprobiert , was wirklich ebenso toll geschmeckt hat . Aber nicht ganz so gut funktioniert hat ;)


Ein Zitronensouffle :

Dafür benötigt ihr : 2 Eier , 75gr. Zucker, 2 El Weiche Butter , 100gr. Quark , 1 unbehandelte Zitrone ...Abrieb und Saft , 1 Tl .Maismehl ,   Butter & Zucker für die Tassen und Puderzucker zum besträuen


Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen , und die Tassen mit Butter und dann mit dem Zucker ausstreuen

Eier trennen , Eiweiß steif schlagen ,  50 gr. Eigelb & Zucker schaumig schlagen , Butter unterrühren und Quark ebenso , 2 Eßl . Zitronensaft und Abrieb zu der Eigelbmasse geben .Restlichen Zucker beim  Eiweiß einrieseln lassen. 1/3 Eischnee zur Eigelbmasse geben . Danach das Mehl unterziehen . Zum Schluß das restliche Eischnee unterheben
 Die Tassen zu 3/4 füllen und für 10- 15 Minuten in den Backofen .

Direkt danach servieren & mit Puderzucker bestreuen .


Es hat super geschmeckt ... nur hoch gegangen ist das Souffle nicht ganz so wie es sollte  .

Schön fluffig war es aber trotzdem

Diese Mini-Tasssen-Kuchen eignen sich super als I-Tüpfelchen  nach einem schönen Essen ;)

 Ich hoffe euch hat meine Idee gefallen :)) Da ich absolut keine Ahnung habe was Love T. gezaubert hat . Würde ich sagen lasst uns gucken gehen ;)

Ich wünsche euch noch einen fabelhaften Sonntag .... mit Kaffee und Kuchen ;)
LG heidi

Kommentare:

  1. Guten Morgen Heidi! Wie herrlich dein gedeckter Tisch mit dem Kuchen aussieht, das Backen mit Maismehl ist dir super gelungen. :) Freue mich schon auf unsere nächste Runde Topfgucker <3

    Wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir ... ich überlege auch schon was ich in der nächsten Runde machen könnte :))
      Dir auch einen schönen Sonntag ;)

      Löschen
  2. In den Kirschkuchen könnte ich auch reinbeissen :) würde das Maismehl allerdings gegen Nüsse und Nussmehle ersetzen, dann ist es nooooooch weniger Sünde :) Sieht mega lecker aus! Danke für den Input.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maismehl war das Thema dieser Runde ;)
      Allerdings habe ich Nussmehl bisher kaum verwendet .

      Löschen
  3. Auf die Schnelle kommt von mir ein riesengroßes mhmmm zu deinen beiden Rezepten. Später schreibe ich noch etwas mehr.

    egbert

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezepte, danke Heidi. Das Souffle werde ich nächste Woche gleich ausprobieren.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim ausprobieren und genießen :)

      Löschen
  5. Oh auch das sieht sehr lecker aus. Da würde ich glatt nach LoveT's Stückchen noch eins von Deinem schaffen :) Heute nachmittag schön zum Kaffee.
    Das Tassensouffle sieht aber auch fluffig und lecker aus. Souffle ist eh schwierig sagt man, gell. Ich wage mich da gar nicht so dran. Aber wenns schmeckt isses doch gut :)
    Schönen sonnigen heißen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde das noch mal versuchen ... mal sehen ob es dann besser klappt ;)

      Löschen
  6. Oh der Kirschkuchen sieht ja lecker aus. Das Maismehl hört sich nebenbei sehr interessant an. Habe ich bisher noch nie verwendet.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari
    Ari Sunshine Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst Du mal versuchen . Ich bin sicher das schmeckt Dir ebenso gut wie uns :)

      Löschen
  7. mhmmmmmmmmmmm da sieht so himmlich lecker aus! Maismehl hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, muss doch mal gucken wie es sich bei Diabetes verhält! Schön das ihr Topfgucker wieder zum Leben erweckt habt! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr das es Dir gefällt

      Löschen
  8. Hej Heidi,
    ich bin ja ein grosser kuchenfan (leider...) und der kirschkuchen sieht sehr lecker aus :0) von tassenkuchen bin ich nicht so begeistert, aber das ist eher allgemein so... interessant mit dem maismehl! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ein bisschen sündigen ist erlaubt :))

      Löschen
  9. Sieht sehr lecker aus. Leider bin ich momentan ein bisschen bequem, deshalb gibt es eher selten Kuchen. Aber vielleicht ist das ja eine gute Anregung für den Herbst.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geb mal bescheid wie es Dir geschmeckt hat ;)

      Löschen
  10. ich hatte mal eine schwere mais-mehl und polenta phase - da hab ich diverse sachen ausprobiert. sollte ich mal wieder machen und mit deinem kirschkuchen anfangen :-)
    lecker! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt ... der Kuchen schmeckt nämlich extrem gut :))

      Löschen
  11. Oh Gott, nochmal so leckerer Kuchen. Ich liebe Kirschen! Kann ich ein Stück haben, bitte? Oder möchtet ihr vielleicht beim nächsten Mal einfach bei mir backen? Ich bin ein hervorragender Testesser :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fran da kommst leider zu spät ;)
      Test-Essen jo ... würde ich auch noch machen wollen *gg

      Löschen
  12. Die Rezepte hören sich toll an liebe Heidi. Da ich den Kuchen alleine essen müsste (das würde sich bestimmt über eine Woche hinziehen), versuche ich mich nach dem Urlaub mal am Soufflé. Mit Maismehl habe ich noch nie was gemacht. Liebe Grüße und eine schöne Woche Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir vorstellen das man den super einfrieren kann . Hab ich zwar noch nie versucht . Muss ich beim nächsten mal , mal versuchen . Und ob Maismehl oder anderes Mehl .. ..ist eigentlich recht einfach an zu wenden . Man braucht nur entsprechende Rezepte ;)

      Löschen
  13. Liebe Heidi,
    das klingt sehr gut und die Kuchen sehen so lecker aus! Danke für das Rezept! Mit Maismehl habe ich noch keine Kuchen gebacken, aber das werde ich mal ausprobieren!
    Danke auch für Deinen Besuch und Deine lieben Worte, ihc hab mich sehr gefreut darüber :O)
    Hab noch einen schönen Tag und eine wunderbare Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Claudia sehr gerne :) Maismehl kann man wirklich gut verbacken ;)

      Löschen
  14. Letzteres sieht sehr fluffig aus, liebe Heidi. Der Kuchen oben mit dem Maismehl ist ja richtig aufgegangen. Ich werde weiter in die Töpfe gucken und mir anhören wie es Euch geschmeckt hat. Beizeiten suche ich mir etwas aus.
    Liebe Grüssle zu Dir und weiter Spass am backen und Essen...hm, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja , das Mehl kann man wirklich gut nehmen . Sicher ist auch mal was dabei , was Du sehr gerne ausprobieren möchtest :))

      Löschen
  15. Ich finde eure monatliche Aktion wunderbar! Man bekommt immer neue Rezepte und findet immer tolle Ideen!Vielen Dank!
    Mit Maismehl habe ich schon Kuchen gebacken, das hat wirklich gut geklappt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber freuen wir uns wirklich , wenn euch unsere Ideen gefallen . So muss das sein :))

      Löschen