Mittwoch, 15. März 2017

Schweineglück ... Lass los und suhl Dich im Leben

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und persönliche Meinung dazu .



Ich habe Glück ...  , weil meine Familie gesund ist , ich wirtschaftlich keine Nöte habe , mein Hobby zum Beruf machen konnte und Ich machen und denken darf was ich will ......Ich könnte diese Liste jetzt noch Tage lang weiter schreiben ohne auch nur wirklich alles notiert zu haben . Und ich bin sicher ich  hätte noch längst nicht alles aufgezählt .

Aber ich muss sagen ich tu auch eine Menge dafür das ich sagen kann ich habe Schweineglück . Ich strenge mich an und bin konsequent . Gehe meinen Weg und warte nicht bis sich irgend etwas von alleine tut . Immer wenn ich kann , bemühe ich mich, das der Ist-Zustand auch so bleibt .

Es kommt mir beinahe wie eine Ewigkeit vor, ist aber genau genommen erst wenige Tage /Wochen her . Das ich auch das wo vor ich mich sehr lange gedrückt habe nun in Angriff genommen habe . Mal so richtig gründlich aussortieren.

Da war zum Beispiel das Thema  Beauty  und Hygiene  . Ebenso  habe ich noch meinen Kleiderschrank aussortiert .



Das waren 3 Dinge die mir wirklich schwer gefallen sind . Allerdings hat mir da die Logik geholfen . Es wird sich nichts ändern wenn ich mich drücke . Auch abwarten und Tee trinken nützt nichts .

 Was mir aber am schwersten gefallen ist . Die Gewohnheit´s-Zöpfe abzuschneiden . Kontakte zu pflegen  die keine sind . Die nur funktionieren weil ich mich bemühe . Ja auch das musste ich machen . Wenn schon denn schon . Für halb herzig bin ich nicht zu haben .Ohne Konsequenz geht´s halt nicht .
Ich habe  einige E-Mail Adressen gelöscht  und  bei zwei Kontakten nachgefragt ob der Kontakt überhaupt noch erwünscht ist . Und was soll ich sagen . Die eine hat mir sehr höflich wie es ihre Art ist gesagt ... das sie darauf gerne verzichten kann , und Kontakt Nr. 2 der mir auch sehr Distanziert vorkam hat sich gleich mal gar nicht gemeldet .

Mein Fazit : Ich fühle mich leichter ... ich habe nicht den Eindruck das mir was fehlt. Nicht bei den Beautyprodukten , auf keinen Fall bei der Hygiene , noch weniger im Kleiderschrank  und am allerwenigsten bei den gelöschten Kontakten  :))
Die Überwindung war wirklich schwer. Aussortieren  und wirklich die Konsequenz ziehen muss manchmal einfach sein .

Was mich dazu bewogen hat diese  Projekte wirklich an zu fangen und bis hier her durch zu ziehen, war einzig und alleine dieses Buch .



Zum Inhalt :
Dieses Buch ist in verschiedene Bereiche unterteilt . Zu Anfang geht´s um die Frage .... Wo bitte geht´s zum Glück , Glücklich sein wie funktioniert das ? Dann folgt die Geschichte des Autor´s .
Danach folgen dann die einzelnen Kapitel von Elmars 10 universellen Glückszutaten .

Unter anderem lauten sie :
-Genieße den Augenblick
-Deine Gedanken bestimmen Dein Leben
-Entdecke die Kraft der Dankbarkeit
-Auch im Schlechten das Gute finden
-Gib niemals auf
-Keine Angst vor der Angst
-Finde, was Dir gut tut
-Bleibe motiviert
-Lass los und
-Sei Du selbst

Zum Schluss folgt der Nachgedanke , Danksagung und Bleibe in Kontakt

Mein Fazit :

Dieses ist eines der wenigen Bücher wo man den Eindruck hat der Autor lebt seine Thesen . Er ist mit Leib und Seele dabei . Er schreibt so wie er lebt, denkt und fühlt . Nicht von rosa Wolken , sondern von dem jetzt und hier .
Da er selbst eine schreckliche Kindheit hatte und nie den Mut verloren hat . Bin ich umso mehr fasziniert , wie herzlich und einfühlsam man durch dieses Buch geleitet wird. Viele Tipp´s sind hilfreich und öffnen die Augen für das wesentliche
Dieses Buch würde ich als aufmunternd und warmherzig beschreiben .

Daher vergebe ich sehr gerne  5*****  .Mein Tipp unbedingt lesen und gerne verschenken .

Dieses Rezensionsexemplar wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse (Werbung) zur Verfügung gestellt und ist HIER ( Werbung ) zu bekommen .




Alte  Gewohnheit wirklich aufzugeben  und einfach mal neu durch zustarten ist absolut und auf jeden Fall zu empfehlen.
Und wie sieht es bei euch aus ? Macht ihr reinen Tisch und sortiert ihr mal so richtig gründlich aus ? Oder eher nicht ?

Ich wünsche euch noch eine glückliche Woche
LG heidi 

Kommentare:

  1. Liebe Heidi, nö im Moment wirklich nur die Kleidung :) Bei Kontakten wüsste ich nicht weshalb, denn wenn da kein richtiger Kontakt war, kann das eh weg. Allerdings stören mich die lockeren Kontakte im Adressbuch nicht die Bohne.
    Im Prinzip hast Du recht, ausmisten befreit :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kontakte gehen hin und her . Und alle die wichtig sind werden gespeichert . Da ich das noch nie aussortiert hatte und wir seid 9 oder 10 Jahren I-Net haben ... und schon einige Kontakte verstorben sind . War es an der Zeit da mal einfach auf zu räumen. Ist ja wie ein Adressbuch ... was man nach Jahren mal durch schaut .
      Und ich stimme Dir zu ... ausmisten befreit :))

      Löschen
  2. Ach wieder ein toller Post und wie man an den Kontakten sieht, war die Zeit einfach überfällig... und dein Bauchgefühl scheint dich ja nicht getäuscht zu haben... nun leichter/erleichtert ... weiter mit Schweineglücklich.
    Schöne Woche und liebe Grüße jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :))
      Ich kann mich in der Tat auf mein Bauchgefühl verlassen .

      Löschen
  3. Ein interessanter Post liebe Heidi, und wie wahr, ausmisten im Leben ist so wichtig.
    Allerdings finde ich es schon taff, einfach so nachzufragen, ob Kontakt noch erwünscht ist.
    Finde ich mutig von Dir. Respekt.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment . Ich bin eher von der Sorte gerade aus . Fragen wenn was ist ...als aussitzen . Ich schätze diese Eigenschaft auch an meinen Mitmenschen . Viele traun sich nicht . Aber mir geht es besser wenn ich Gewissheit habe , mein Leben sortiert ist . Allerdings muss man sich im klaren sein , wenn man Fragen stellt das man Antworten bekommt die einem weniger gefallen ;) Wo bei was habe ich zu verlieren ?

      Löschen
  4. Das hast du schön gesagt. :) Ich bin auch der Meinung das man schon etwas tun kann, um glücklich zu sein. Nur immer darauf zu warten, ist zu wenig. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast Du völlig recht ... ohne was zu tun passiert nix . Ich musste so an Dich denken als wir meine alten Kleider zur Spende gebracht haben . Wie viel Mut Du im letzten Jahr aufgebracht hast . Das hat mich schon schwer beeindruckt :))

      Löschen
  5. Da kann ich Dir gut zustimmen,die Schubladen leeren, aufräumen,man verwahrt zu viel auf. Auch Adressen ändern sich,da kann man ruhig mal sortieren. DIR ein schönes Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Gedanken hatte ich dabei auch .
      Dir auch ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  6. Hallo Heidi

    Ich habe das Buch auch. Nach deiner Besprechung freue ich mich umso mehr aufs Lesen.
    Einen interessanten Blog hast du. Ich bleibe gerne als Leserin da und verlinke dich auf meinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin sehr gespannt wie Du es findest, Hab Deine Blog im Abo, von daher wird es mir nicht dadurch schlüpfen ;))

      Löschen
  7. Das mit dem Ausmisten habe ich schon erledigt. Kontakte hinterfrage ich regelmäßig und sortier auch aus. Deine Ansichten gefallen mir. Man fühlt sich hinterher wirklich leichter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach das nach der Devise was muss das muss ;)

      Löschen