Dienstag, 23. August 2016

Mein Kleid – mein Rock – ü30Blogger & Friends

Ich freu mich das ihr vorbei schaut :)

Das aktuelle Blog & Friends Thema   ... Mein Kleid -Mein Rock

Kleider habe ich bis vor wenigen  Jahren nur zu besonderen Anlässen angezogen .Irgendwie habe ich mich darin gar nicht wohl gefühlt .  Heute allerdings..... ist das ganz anders . 
Ich liebe es .... wenn es nur annähernd warm genug ist ..... dann  ziehe ich gerne  Kleider an . 


Gesehen , anprobiert , gekauft 

 Dieses Kleid braucht nur wenig Schmuck


Die Kette mag ich sehr gerne . Da ist der Kontrast zwischen matt und glänzend ausreichend . Steine die glitzern  braucht es da nicht mehr an der Kette.


Die Clutch hatte ich letztes Jahr genäht und hier gezeigt .


Das Frauen sich oft nicht trauen ein Kleid oder einen Rock anzuziehen kann ich schon verstehen . Wenn man mal nachfragt warum ?? Höre ich sehr oft die Antwort .... Nein das geht nicht , damit falle ich auf. Das wäre mir peinlich .

Meiner Meinung nach sehr Schade . Da frag ich mich ernsthaft; ...Warum ist das so ?? Ich hab keine Ahnung warum sich das so entwickelt hat . Das Frau schon eine Portion Mut braucht wenn sie sich wie eine Frau anzieht. Ich finde den Gedanken  komisch .

Ich muss gestehen bis vor einiger Zeit hab ich auch keine Kleider angezogen  . Die Kinder waren klein und  ich brauchte was praktisches . Da war eine Jeans genau das richtige .

Heute allerdings ist das ganz anders . Ich ziehe Kleider an weil ich es toll finde . Ich bin sehr gerne eine Frau

Meiner Erfahrung nach,  kann ich euch nur sagen , traut euch . Kleider sind klasse . Man hat mit einem Kleidungsstück fast das ganze Outfit an ..... und man bekommt wirklich nette Blicke und  Komplimente vom Liebsten . Und manches mal auch von anderen ;)


Diese Wochen-Blogaktion ist aus dem Ü30 Blogger- Forum
LG Heidi

Und folgende Bloggerinnen machen auch noch mit .


Sonntag, 21. August 2016

Fundstück

Ich suche nicht danach , ich finde sie . Genau wie das aktuelle Fundstück . 



Aus Liebe zum Käfer ...oder Erinnerung ? Vielleicht war es so gar die Familien-Kutsche ? Keine Ahnung . 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag 

LG Heidi 

Freitag, 19. August 2016

Eiscreme die 2 .

Meine neue Eismaschine hatte ich euch ja hier schon vorgestellt 

Und wie ihr euch denken könnt , läuft sie gerade sehr regelmäßig . Da ich ganz gerne Bücher für Rezepte habe , sind auch direkt  2 Bücher zu diesem Thema bei mir eingezogen .

1. Buch (selbst gekauft )

Zum Inhalt :
Erst gibt es ein Inhaltsverzeichnis , dann  einiges an Informationen zur Eiscreme und dann geht es direkt los mit den Rezepten . Die Rezepte sind unterteilt in Eiscreme ,
Parfait, Semifreddo, & Frischkäse
Sorbet & Granite
Eisterrine, Eistorte & klassische Eisspezialitäten
Saucen & Garnituren
Zum Schluss folgt noch das Rezeptverzeichnis

Mein Fazit :
Sehr interessante Rezepte  mit Zutaten die oftmals sehr natürlich sind . Manche wird man allerdings nicht Daheim haben . Da es aber meist nur eine Zutat ist , die man besorgen muss . Geht das noch ganz gut . Dadurch lernt man allerdings auch mal ganz neue Zutaten kennen .
Die Bilder sind super ansprechend und die Zubereitung wirklich leicht . Hat man 1-2 Rezepte ausprobiert ist es ganz easy . Die Vorgehensweise sollte  man unbedingt einhalten und führt zu einem sehr leckeren Ergebnis

Für dieses Buch vergebe ich sehr gerne 5 ***** und eine Kaufempfehlung

ausprobiert habe ich noch das

Kirscheis von Seite 28

Und das Stracciatellaeis von Seite 19


Schokolade  & Stracciatella werde ich garantiert noch einige male machen :))

Das 2. Buch wurde mir von RandomHouse kosten und bedingungslos zur Verfügung gestellt .


Zum Inhalt :
Die Rezepte beinhalten
Creme & Sahneeis
Sorbets
Frozen Yoghurt: Joghurteis
Toppings & Saucen
Das alphabetische Register steht wie bei den meisten auf den letzten Seiten

Mein Fazit :
Sehr ansprechende Rezepte mit leicht zu bekommenden  und bekannten Zutaten. Ein Buch ohne Schnick-Schnack und vielen Ideen . Die Bilder sind super ansprechend und machen Lust auf´s ausprobieren . Ein Serviervorschlag oder eine neue Variante findet man zu dem ein oder anderen Rezept . Was die Menge der Möglichkeiten an leckeren Rezepten gleich erhöht . Und mein 1. ausprobiertes Rezept war direkt bei der ganzen Familie ein voller Erfolg . Daher vergebe ich für dieses Buch 5***** und eine Kaufempfehlung

Es hat 77 Seiten , ist von Gabriele Redden und ist im Bassermann Verlag erschienen . Und hier zu bekommen


Dieses Rezept vom Marzipan-Aprikosen-Eis findet ihr auf Seite 24 .


Es ist wirklich der Hammer :)) Das wird garantiert noch mal gemacht *gg

Zusammen gefasst und völlig unabhängig kann ich beide Bücher empfehlen . Da in jedem Buch völlig andere Ideen und Rezepte stehen, ergänzen sie sich ganz wunderbar . So das sie meiner Meinung nach zusammen  eine Bereicherung für alle Eis-Creme-Selbermacher sind .

Ein Tipp :
Ich verwende bei allen Rezepten 25 % weniger Zucker . Weil nachsüßen geht immer ;)

Und Lust auf´s ausprobieren ??

Na dann los :))
Wünsche euch ein schönes Wochenende
LG heidi